HR Fernsehen zeigt:

Wanderreiten und Schlemmen in der Rhön

Als Mitte Januar, an einem wunderschönen Wintertag, dass Handy klingelte und der HR dran war, dachte ich zuerst – na ja, alle Wetter wollen wieder mal Schnee, Sonne und Islandpferde für den abendlichen Wetterbericht.

Nachdem dann aber die Dame von der Regie, Frau Bettina Schrauf vom HR Kassel, ihr Anliegen berichtete, war ich erst mal sprachlos.

„Die wollen genau das verfilmen , was ich hier in der Rhön seit genau 10 Jahren anbiete. Genial!“

Nach einigen Telefonaten, Terminabsprachen und Drehortbesuchen wurde im Februar der erste Film in der hessischen und bayrischen Rhön gedreht.

Natürlich, wie sollte es in der Rhön anders sein, war es am ersten Tag nasskalt, neblig, Schnee und Regen und jetzt drohte dieser auch noch weg zu tauen

In den nächsten 4 Drehtagen wurde eine 8 köpfige Reitergruppe mit ihren Islandpferden begleitet.

Viele wunderschöne Landschaftsaufnahmen, heimische Gastrobetriebe und natürlich die Isländer wurden gefilmt.

Nachdem diese erste Zusammenarbeit so hervorragend geklappt hat, entschloss sich der HR weitere Filme mit uns zu machen und so ging es bereits Ende Mai weiter.

Diesmal konnte die Reitergruppe auch den Berg der Flieger anreiten. Harald Jörges, von der Flugschule Wasserkuppe, nahm den Kameramann mit an Bord und so entstanden viele schöne Aufnahmen aus der Luft.

Auch die unterschiedlichsten Einkehrmöglichkeiten und Übernachtungsangebote in der Region werden dargestellt.

Aus den vielen Aufnahmen heraus entstanden 3 Filme, die im HR zu sehen sind.

Für uns Reiter und den Pferde war es eine schöne Erfahrung mit einem wirklich tollen und netten Team vom HR zu Arbeiten:

 

Aber der größteDank gebührt unseren Islandpferden, die mit viel Geduld, Ausdauer und Freude an diesen Drehtagen uns so viel Spaß bereitet haben.